Magic Mirror

Eine hübsch anzusehende Anwendung ist der sogenannte Magic Mirror. Auf einem solchen „magischen“ Spiegel können mittels Programmierschnittstellen nahezu beliebige Inhalte in einem Spiegel angezeigt werden.
Um einen solchen Spiegel zu bauen, bedarf es eines Flachbildbildschirms, eines Minicomputers, eines Spiegelrahmens nach Wahl sowie eines „Spionspiegels“ - eine speziell beschichteten Scheibe, die für die Anzeige des Bildschirms von hinten durchlässig ist und die von der Seite des Betrachters spiegelt.

MM_Aufbau_magicmirros.buildersAufbau eines Magic Mirrors (Quelle: magicmirror.builders)

Der Quellcode für verschiedene Module, die auf dem Magic Mirror angezeigt werden können, ist offen via GitHub verfügbar. So können beispielsweise Nachrichten, das aktuelle Wetter oder Kalendereinträge angezeigt werden. Die Individualisierung kennt aber kein Grenzen, sodass z. B. persönliche Sprachnachrichten oder vielfältige weitere Anwendungen integriert werden können.

Einige Entwickler haben die Start.Info-API in ihren Magic Mirror integriert und uns dankenswerterweise ihre Screenshots zur Verfügung gestellt. Folgender Screenshot zeigt auf der linken Seite den Abfahrtsmonitor für eine Haltestelle im Mannheimer Stadtgebiet.

Magic_Mirror_Soltau_IIIMagic Mirror mit Abfahrtsmonitor (Quelle: H. Soltau)

In dieser Anwendung sind darüber hinaus Echtzeitdaten der Verkehrslage in einer Kartenansicht zu sehen, ferner gibt es eine Datums- und Uhrzeitanzeige, die Darstellung des aktuellen Wetters mit einer Wettervorhersage und Unwetterwarnung für den Rhein-Neckar-Kreis. Außerdem realisiert ist die Anzeige der zuletzt eingegangenen Anrufe und im unteren Bereich befindet sich ein Newsticker.

Lovely!

Du hast selbst einen Magic Mirror mit der Start.Info API gebaut? Schicke uns deine Fotos an opendata@rnv-online.de und wir bedanken uns mit einem kleinen Gimmick!

Weitere Informationen: